kroihs kroihs
Beratung zum Schuhkauf

Am besten gehen Sie am Nachmittag neue Schuhe kaufen, weil der Fuß zu späterer Stunde meist etwas angeschwollen ist.

Achten sie beim Kauf neuer Schuhe auf genügend Zehenfreiheit und ausreichende Breite.

Bei einem gut passenden geschlossenen Schuh sollte in der Länge noch eine Daumenbreite zwischen Zehen und Schuhrand Platz sein, da beim Abrollen der Fuß größer wird.

Am Nachmittag ist der Schuhkauf besser angesetzt, weil der Fuß im Laufe des Tages anschwillt. Schuhe die man am Vormittag gekauft hat, können am Nachmittag bereits zu eng sein.

Speziell Diabetiker sollten beim Schuhkauf darauf achten, dass keine Naht an einer kritischen Zone am Fuß verläuft und dass dadurch im Laufe des Tragens keine Druckstelle oder Blase entstehen kann.










 

Stefanie Kroihs
Orthopädie-Schuhmachermeisterin




info@kroihs.at Orthopädie Stefanie Kroihs, 3910 Zwettl, Kirchengasse 2, Telefon 0664/445 77 71 designed by WPM 2013